Dieses Kapitel beinhaltet keine Rechtsberatung und soll ausschließlich dazu dienen, Leser über die derzeitig legalen Möglichkeiten zu informieren.

Immer wieder werden Taxiunternehmer von Kunden gefragt, wie man denn an eine scharfe Waffe gelangen könne. Offensichtlich scheint mein Berufsstand, dank einiger sehr schräger Charaktere in Kriminalfilmen, prädestiniert für solche Anfragen zu sein. :-)

Wer legal eine Schusswaffe besitzen möchte, der sollte sich an einen Schießsportverein wenden und dessen umfangreiches, zeitaufwändiges und teures Prozedere durchlaufen.
Dann hat der/diejenige, vorausgesetzt , das polizeiliche Führungszeugnis ist sauber, eine gute Chance, tatsächlich irgendwann einmal in den Besitz von scharfen Waffen zu gelangen.

Wem dies zu umständlich erscheint, für den  gibt es -noch, aber nicht mehr lange- eine andere Lösung, welche (bis voraussichtlich Sommer/Herbst 2020) absolut legal und leicht um zu setzen ist.
Ab Mitte 2020 ist zu erwarten, daß das neue und schärfere Waffengesetz im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wird und dann hat man eine sehr gute Chance, eines der unten beschriebenen "Spielzeuge", den Airringer, im Rahmen des Bestandsschutzes binnen einer Karenzzeit von 12 Monaten ganz legal in eine neue und für diesen Zweck sehr leicht zu erwerbende WBK eintragen zu lassen. Die Adder darf man weiter "frei ab 18 Jahren" erwerben und ohne WBK weiter besitzen, da Armbrüste im neuen Waffenrecht ausgenommen wurden.

Ohne Vorstrafe dürfte die Erlangung der WBK für den Airringer nur eine Formsache sein.

Eine erfreuliche Nachricht kommt nun von gogun.de, welche den Airringer, technisch leicht modifiziert und der besseren Auffindbarkeit unter Wasser wegen teils in gelb lackiert, als Scubaringer anbietet. Ein cleverer Schachzug, um das neue Waffenrecht aus zu hebeln......

So wurde aus dem Airringer eine Unterwasserpistole, welche "an Land" ebenfalls mit stärkeren Bolzen und Bestscheiben bestückt, dem gleichen Zwecke dienen kann. Als "Harpune" unterliegt sie jedoch nicht dem neuen Waffenrecht und kann griff- und betriebsbereit ohne WBK im Haus vorgehalten werden. Die freiwillige Lagerung in einem Waffentresor ist jedoch auch dann empfehlenswert, wenn man Kinder im Hause hat.

Unter

https://gogun.de/de/startseite/

findet man jede Menge -potentiell tödliche- Waffen zum freien Erwerb ab 18 Jahren. Noch gelten sie juristisch als "Spielzeuge"...
Diese müssen, nach derzeitigem Recht (bis Sommer/Herbst 2020), noch nicht einmal verschlossen aufbewahrt werden, empfehlenswert ist dies jedoch, wenn man Kinder im Hause hat. Ab dem spätesten Zeitpunkt, an dem der Airringer jedoch per WBK angemeldet sein muss, also ca. im Sommer/Herbst 2021, wird diese evt. auch einer Verpflichtung unterliegen, diese in einem amtlich zugelassenen und massiv verankerten Waffentresor zu deponieren.
Hier gibt es den Airringer:

https://gogun.de/de/produkt/airringer/

Diesen sollte man bei gogun.de ohne Pumpe erwerben.
Eine bessere, weil stärkere Luftpumpe gibt es hier:

https://www.4komma5.de/4komma5-Pressluftpumpe-fuer-Pressluftgewehre-mit-Manometer

Diese Luftpumpe erreicht offiziell 350 bar, in realiter und auf eigenes Risiko jedoch bis deutlich über 500 bar. Da die Druckluftbehälter von Gogun nur mit 0,08mm Berstscheiben lieferbar sind, gibt es z.B. hier 

https://www.ebay.de/itm/100-x-handgefertigte-Edelstahl-Berstscheiben-fur-GoGun-Airringer-AEA-Defender/184055645901

etwas dickere 0,1mm Berstscheiben,  welche mit dem erheblich höheren Druck klarkommen.
Wenn man dann auch noch die sehr leichten und nicht besonders spitzen Alubolzen, welche durchaus in der Normalversion schon eine letale Wirkung entfalten können, durch schwere Vollmetallbolzen

https://www.ebay.de/itm/2-x-17mm-Dicke-Jungs-aus-Alu-Bolzen-Pfeile-fur-GoGun-Airringer-AEA-Defender/184080738643

ersetzt, steigern Sie die Wirksamkeit dieses offiziellen "Spielzeuges" noch einmal immens, ohne, nach derzeitigem Recht (Stand bis Sommer/Herbst 2020), mit diesem in Konflikt zu geraten.

Bei Youtube finden Sie viele Clips zum Airringer/Scubaringer und auch zur Adder, einer sehr handlichen, einfach zu bedienenden, extrem durchschlagkräftigen und durchdachten Repetierarmbrust mit 130 Pfund Abzugsgewicht, welche 5 Pfeile in wenigen Sekunden zielgenau verschießen kann. Die Pfeile lassen sich dann ebenfalls durch verstärkte Metallmodelle mit messerscharfen Bodkinspitzen ersetzen, um sie in ihrer mannstoppenden Wirkung massiv zu verstärken. Diese Armbrust lässt sich mit einem genialen Trick nach BKA-Gutachten auch mit einer Laserzieleinrichtung ausstatten, welche bei handelsüblichen Schusswaffen absolut verboten ist. Die Erlaubnis erschließt sich aus diesem BKA-Gutachten:

https://www.directupload.net/file/d/5686/38q4vrhr_pdf.htm

Näheres zur Adder unter:

https://gogun.de/de/produkt/cobra-system-r-serie-adder-taktische-repetierarmbrust/

Dann gibt es immer wieder Anfragen von meist junge Kunden, welche in irgendwelche Downloadportalen illegal Musik oder ähnliches geladen zu haben und dann unangenehme Post von einem Abmahnanwalt erhalten hatten. Früher war dies extrem teuer, mittlerweile sind diese Kosten deutlich günstiger, weil massiv gesetzlich gedeckelt. Doch auch dieser Ärger lässt sich vermeiden.

Nun sollte jeder selber wissen, ob es moralisch vertretbar ist, sich fremdes Eigentum im Internet zu "besorgen", ohne dafür den geforderten Obolus zu leisten.
Ein ganz einfacher und legaler Trick, sich die aktuelle Musik kostenlos zu besorgen, ist es, Musikvideos z.B. bei Youtube legal herunter zu laden und dann mittels eines Schnittprogrammes, zum Beispiel dem Free Video Editor, den hörbaren Anteil, also die MP3 Daten, zu extrahieren, so wie man früher schon immer im Radio gesendete Musik auf Cassetten aufnehmen durfte.

Dann gibt es noch eine sehr preisgünstige Lösung, in dem man sich über einen Freifunkrouter verschlüsselt  per (altem) Smartphone mit Wlan ins Internet einbucht. Solche Router gibt es schon an vielen Stellen in Deutschland und speziell in der Städteregion. Die Kosten für einen einfachen Freifunkrouter -ab 15 € Anschaffungspreis- sind überschaubar. Wer sich nun mit dem Smartphone per Wlan über einen Freifunkrouter geschützt ins Internet einbucht, kann problemlos z.B. die Emule App nutzen und Daten auf seine Speicherkarte laden.

https://www.freifunk-karte.de/

Machen Sie sich bitte selber über die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen rechtskundig. Das Waffenrecht wurde gerade massiv verschärft und man sollte sich sehr beeilen, wenn man die Bestandsschutzregeln clever nutzen möchte.
Die aktuellen Änderungen werden bei Youtube sehr anschaulich erklärt, unter anderem von Jörg Sprave, dem Besitzer von www.gogun.de.

And now...hurry up!



 

Fahrzeug bestellen: 

Telefon täglich von 6-0 Uhr:

02471 4755

Mail:

Taxi-Lux@t-online.de

Kontakt:

Taxiunternehmen

Thomas Lux

Vogelsangstr. 24

52159 Roetgen