Neue Besen kehren gut....

Bis dato war es üblich, daß die Dienstaufsichtsbehörde für das Taxi- und Mietwagengewerbe sehr träge reagiert hat, wenn überhaupt.

Da konnte man von dem verantwortlichen Dienstellenleiter schon einmal hören, die Beschwerden würden sofort im Papierkorb entsorgt. Taxi- oder Mietwagenunternehmen, welche heimlich Fahrzeuge ohne Konzession betrieben hatten, wurden nur minimal bestraft und haben die amtliche Untersagung oftmals erst lange nach ihrer nachgewiesenen Insolvenz erhalten. Das war nicht nur für die legalen Mitbewerber suboptimal.

 

Jetzt ist anscheinend Bewegung in die Sache gekommen.

Ein neuer Mitarbeiter des Strassenverkehrsamtes hat nun alle Taxiunternehmen im Bereich Monschau, Simmerath und Roetgen angeschrieben, um sich zu deren Betriebszeiten zu äußern.

Offensichtlich haben viele "liegengebliebene" Kunden meine Aufforderung, sich dort zu beschweren, ernst genommen.

Nun sind die betreffenden Unternehmen in Zugzwang geraten. 

Huch...Was habe ich da mit meiner Homepage nur angerichtet?!?  

 

Hier geht es zur Anfrage des STVA an alle Nordeifeler Taxiunternehmen.

http://www.directupload.net/file/d/4061/28u6ubfw_pdf.htm

 

Und hier finden Sie die sehr ausführliche Antwort von Taxi Lux an das STVA: 

http://www.directupload.net/file/d/4061/qnkk7dc4_pdf.htm  

 

Fahrzeug bestellen: 

Telefon täglich von 6-0 Uhr:

02471 4755

Mail:

Taxi-Lux@t-online.de

Kontakt:

Taxiunternehmen

Thomas Lux

Vogelsangstr. 24

52159 Roetgen